Häufige Fragen

FAQ

Welche Erfahrung oder Voraussetzungen benötige ich für Polefitness?

 

Es ist keine Voraussetzung oder Sporterfahrung nötig. Mit Pole kann wirklich jede/r beginnen. Du wirst merken, dass sich auch ohne sportliche Vorerfahrung recht schnell die ersten Erfolge einstellen. 


Natürlich unerstützt und hilft dir jedes ergänzende Training, um schneller Kraft aufzubauen. 

Wie kann ich Polefitness/Poledance ausprobieren?

 

Bei einer unserer Schnupperworkshops und Schnupperstunden! Dabei kannst du uns und unser Studio kennen lernen und dich danach gerne für einen unserer Kurse anmelden.

Auch unsere anderen Kurse kannst du völlig unverbindlich ausprobieren.

Infos zum Schnuppern gibt es hier. 

Was brauche ich für die Schnupperstunde/ Kurse?

 

Bitte bringe folgendes zu deiner Polefitnessstunde mit:

 

  • bequeme, enganliegende Sportkleidung ohne Metall (Knöpfe/Reisverschlüsse)
  • Kurze Hose/ Hot Pants (zusätzlich auch gerne eine lange Sporthose)
  • Socken oder Schläppchen
  • Handtuch
  • etwas zu trinken

 


Für Aerial Hoop empfehlen wir eine lange, enganliegende Leggings!

Wann kann ich in einen Kurs einsteigen?

 

Du kannst regelmäßig bei uns Schnuppern und jederzeit in unsere Kurse einsteigen.

Die aktuellen Schnuppertermine findest du in unserem Anmeldeformular.

Du kannst dich hier natürlich auch gleich fest für einen (Einsteiger-)Kurs anmelden. Entweder über unser Formular oder schicke uns gerne eine Nachricht.

Wie lange dauert eine Kursstunde?

 

Eine Unterrichtsstunde dauert 55 Minuten.

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Warm Up, wiederholen bereits gelernte Dinge, du lernst etwas Neues und wir beenden die Stunde mit einem Cool Down. 

Was lernt man in dem Kursen?

 

Im Modul P (Einsteiger) lernst du die ersten Spins und Kletterposen. Wir konzentrieren uns hier zudem auf den Kraftaufbau und verbinden zum Ende hin das Gelernte in kleinen Kombinationen. Außerdem machen wir euch von Anfang an mit beiden Modi der Pole vertraut - Spinning und Static.


Du lernst in jeder Stunde etwas neues an der Stange, wir wiederholen aber trotzdem stetig die bereits gelernten Dinge. 

Du kannst so lange im Einsteigerkurs bleiben, wie du möchtest. Wenn du dir sicher bist, kannst du in Absprache mit deiner Trainerin in das weiterführende Modul wechseln. 


Hier lernst du nach ein paar Monaten die ersten Über-Kopf-Figuren, später folgen immer mehr Verbindungen verschiedener und schwierigerer Posen und Tricks.


Falls du nicht sicher bist, in welches Modul du dich einordnen sollst, dann sprich mit uns. Wir können dir helfen, den richtigen Kurs für dich zu finden. 

Was sollte ich sonst beachten?

 

Bitte am Tag des Workshops keine Bodylotion + Handcreme benutzen!

 

Kleines Handtuch für schwitzige Hände mitbringen.  Magnesiumpulver hilft für einen besseren Grip an der Stange.

Wie viel kostet der Unterricht bei euch?

 

Alle Infos rund um unsere Preise findest du hier.

Kann ich auch eine Stunde für mich alleine buchen?

 

Ja dafür gibt es unsere Privatstunden. Einen Termin dafür kannst du individuell mit uns vereinbaren. In dieser Stunde richten wir uns gerne nach dir. Gibt es etwas spezielles, an dem du arbeiten möchtest? Oder möchtest du in ruhigem Rahmen ohne andere Kursteilnehmer schnuppern? Wir gehen gerne auf deine Wünsche ein.

 

Kosten: 49€ für eine Person / Privatstunde mit Freundinnen: 39€ pro Person

Kann man Polefitness auch für einen Junggesellinnen Abend buchen?

 

Ja! Wir veranstalten Pole- oder Twerk-Partys speziell für solche Anlässe. Sollte euch beides nicht zusagen, machen wir euch auch gerne ein individuelles Angebot mit anderem Inhalt (z.B. Chair Dance, Lapdance..)

 

Eure Party inklusive 1 Glas Sekt pro Person und jeder Menge Spaß gibt es für nur:

 

99 € komplett   (1-3 Personen / 60 Minuten)

 

29 € pro Person (ab 4 Personen / 75 Minuten)

 

25 € pro Person (ab 10 Personen / 75-90 Minuten)

 

Mehr Infos findest du hier.

Darf jemand beim Workshop oder Kurs zuschauen?

 

Nein, aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer sind keine Zuschauer gestattet.

Sind in den Kursen auch Männer?

 

Männer sind im Polesport eine Rarität. In Absprache mit dem jeweiligen Kurs können auch gerne Männer in unseren Kursen teilnehmen. 

Wenn du ein Mann bist und bei uns beginnen möchtest, empfehlen wir dir zu Beginn ein paar Privatstunden. Als Mann hast du eine andere körperliche Voraussetzung und kannst nach den Privatstunden direkt in einen unserer höheren Kurse einsteigen.

 

Pole-Partys können jederzeit auch von Männer- oder gemischen Gruppen gebucht werden.

Tut Polefitness weh? 


Je nach persönlichem Schmerzempfinden können manche Tricks und Figuren unangenehm sein oder auch mal ein paar blaue Flecken mit sich bringen. Doch lass dich davon nicht abschrecken. Deine Haut muss sich erst an den Kontakt mit der Stange gewöhnen. Je länger du trainierst, desto seltener werden blaue Flecken und Co. auftreten.